Weihnachtssingen 2017

Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Weihnachtssingen der Belecker Nachtwächterzunft statt.
Zusammen mit Mitgliedern der Musikvereinigung Belecke, wollen die Nachtwächter die Bevölkerung am Samstag, den 23. Dezember 2017 auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Nachfolgend nun die Stationen und Uhrzeiten:

17:15 Uhr Treffen beim Zunftmeister

17:30 Uhr Rabenknapp ( Haus Hoffmeister Nr. 31)

18:00 Uhr Hamacherring (Haus Gosselke Nr. 36)

18:40 Uhr Wilkestrasse (Haus Jesse)

19:15 Uhr Pankratiuskirche (nach der Abendmesse) und hier
übernehmen wir das Friedenslicht von den Pfadfindern
anschl. Pause im Hotel Röttger

20:30 Uhr Ecke Waldstraße /Silbkestraße

21:00 Uhr Ecke Sellerweg / Berliner Straße

21:30 Uhr Ecke Josef-Löbbecke-Straße / Goethestraße

Besuch beim Türmer von Krakau

Der Ausflug des Belecker Kegelclubs „Die Holzfäller“ führte in diesem Jahr in die „heimliche Hauptstadt Polens“ nach Krakau.

Da dieser Kegelclub zum größten Teil auch aus der Belecker Nachtwächterzunft besteht, war es klar, dass man den Kollegen aus der europäischen Nachtwächter- und Türmerzunft besuchen würde.

Der Türmer in Krakau verrichtet seinen Dienst im nördlichen Turm der Marienkirche am Marktplatz. Die Türmerstube (sein Wohnzimmer) befindet sich in ca. 54 Metern Höhe und ist nur über eine schmale Treppe mit 239 Stufen zu erreichen.

Seit dem 14. Jahrhundert läutet der Türmer die Stundenglocke – was auch Zunftmeister Karl-Hans Vahle um 19 Uhr ausprobierte – und spielt zu jeder vollen Stunde das Krakauer Trompetensignal (Marien-Hejnal) in alle vier Himmelsrichtungen.

Das Hejnal wird nie zu Ende gespielt, sondern mittendrin abgebrochen. Grund dafür ist eine Legende. Danach wurde der Wächter, der die Stadt vor dem Angriff der Tataren warnen wollte, von einem Pfeil getroffen, der ihm die Kehle durchbohrte. Das Warnsignal wurde unterbrochen. Weiterlesen

Belecker Nachtwächterzunft auf dem Hansetag

wesel2_470

Auf Einladung der Stadt Warstein nahmen 7 Mitglieder der Belecker Nachtwächterzunft am 33. Westfälischen Hansetag in Wesel teil. Auf der Hauptbühne stellten die Nachtwächter ihre Zunft und die Stadt Warstein vor. Die Lieder und Gedichte versetzten die Zuhörer zurück in die alte Zeit. Nach dem ca. 20-minütigen Auftritt wurden am Stand der Stadt Warstein noch einige Lieder zum Besten gegeben.

wesel470

Belecker Nachtwächter mit Touristik-Chefin Sylvia Lettmann

Belecker Nachtwächterzunft besucht „Holzschuhmacher“

Zu ihrem Jahresausflug startete die Belecker Nachtwächterzunft ins Münsterland. Erste Station war die Stadt Ostbevern. Hier informierten sich die 13 Nachtwächter, wie ihr Schuhwerk, nämlich die Holzschuhe, hergestellt werden. Aus Pappelholz oder Weidenholz werden die Holzschuhe hergestellt. Alle Arbeitsschritte wurden uns vorgeführt. Anschließend wurden die hergestellten Schuhe erworben.

 

Belecker Nachtwächterzunft in Obermarsberg

Zum 25- jährigen Bestehen der befreundeten „Obermarsberger Nachtwächterzunft“ überbrachten drei Belecker Nachtwächter die Glückwünsche der Belecker Nachtwächterzunft. Zusammen mit den Hoppecker Nachtwächtern und der Obermarsberger Zunft wurden die Rundgänge absolviert. Bei der Nachtwächter-Olympiade gab es nur Sieger. Der Abend endete mit einem gemütlichen Beisammensein in Obermarsberg.

Obermarsberg25

Belecker Nachtwächter in Faaborg

faaborg

Am 31. Europäischen Türmer- und Nachtwächterzunfttreffen in Faaborg (Dänemark) nahmen fünf Belecker Zunftbrüder teil. Bei herrlichem Wetter erlebten wir dänische Gastfreundschaft und Gemütlichkeit. Bei der jährlich stattfindenden Zunftsitzung wurden dreizehn neue Nachtwächter in die Zunft aufgenommen.